Feiertag

Tag 64/65

Donnerstag, 21. Mai 2020

Guten Morgen!

Feiertage haben für mich immer einen symbolischen Charakter, sie haben für mich heutzutage kaum noch eine Bewandtnis zu ihrem Ursprung.

Christi Himmelfahrt zum Beispiel ist ein bundesweiter Gesetzlicher Feiertag, ich bin weder Kirchgänger, noch habe ich einen anderen Bezug zu diesem Tag, dennoch komme ich in den Genuss seiner Vorzüge.

Versteht mich nicht falsch, ich bin noch im Meinungsaustausch mit dem Herrn und wir diskutieren, ob des für und wider.

Ich will auf etwas hinaus!

Feiertage sind Gedenktage, an denen man sich Gedanken um das Vergangene machen und sich in Achtsamkeit begibt, damit man sich nahe sein und sein Nahen spüren kann.

Ich kann nicht umhin und darin liegt mir der Sinn, dass die Zeit reif ist für einen Feiertag, dem wir alle nahe sind, weil wir ihn erlebt haben, sie erlebt haben.

Der 18. März wäre für mich ein solcher Tag!

Was ist so besonders an diesem Tag?

Ich denke, es ist der Besondere Tag diesen Jahres und auch dieses Jahrzehnts, wenn nicht sogar dieses Jahrhunderts.

Es ist der Tag, an dem – meiner Meinung nach – eine Welle von ungeahnter und merkwürdiger Vorstellung durch unser Land gerollt ist, die uns alle Schweigen gemacht hat.

Für mich ist dieser Tag, der stillste Tag meines Lebens; er war so still und leise, dass ich die Stille und das Leise-sein sehen, spüren, riechen und sogar schmecken konnte.

Seither versuche ich alles, um dieser Stille zu gedenken und sie einzufangen, sie festzuhalten, sie ewig zu gestalten, um all ihre Gestalten und Formen, die biegbaren und Dornen zu umfassen und wie ein Königreich zu emporen.

Gideon Mate

Veröffentlicht von Gideon Mate

Was treibt an, macht Gedanken frei, um neue Fragen zu finden? Diese Art von Gedanken, die ich mir mache, seitdem Corona, ein heimsuchendes Miststück, über unseren Köpfen kreist, wie der Herr der Fliegen über einem Mastermind-Scheißhaufen. Viele Fragen, eine Menge Antworten und vieles Ungewisses sind die Treiber meiner Gedanken dieser Tage und die Kraft, aus welcher dieser Blog entstehen und vielleicht zur Hilfe und Unterstützung gedeihen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: